Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

SF Lieme e.V
Home
:: SF Lieme.de
Auswahl
:: Terminkalender
:: Lippe Cup
:: Vereinsturniere
:: Seniorenspielbetrieb
:: Jugendspielbetrieb
:: DWZ - Liste
:: Spiellokal
:: Vorstand
:: Ehrenmitglieder
:: Ehrentafel
:: Vereinssatzung
:: Archiv
:: Chronik
:: Impressum
:: Link
Spiele
:: Schach
:: Snake
:: Knobeln
Besucher
Online
6
Heute
81
Gesamt
423,533
Willkommen zu den Liemer News
Liemer News
news
News
  archiv
Archiv
  submit
Einsenden
  top poster
Top Poster
  admin
Admin
+ + + Erste lässt Federn in Erkenschwick + + + | + + + Pokalerfolg bei Lagenser Türmen + + + | + + + Auftaktniederlage für Fünfte + + + | + + + 4. Spieltag in der U16 Verbandsliga + + + | + + + II. gewinnt 4,5-3,5 ... Amen! :-) + + + | + + + Festung Gemeindehaus erstürmt + + + | + + + U16-Verbandsliga in Bünde + + + | + + + „Wie ein Phönix aus der Asche“ + + + | + + + Zweiter Spieltag in der U12 VK Ost + + + | + + + III. Mannschaft - Spitzenreiter nach dem II. Spieltag + + + | + + + LJEM 2017 in Horn-Bad Meinberg erfolgreich beendet! + + + | + + + LJEM 2017 + + + | + + + Segelgrüße aus Kroatien + + + | + + + Erste siegt zum Auftakt in Bielefeld + + + | + + + Start in die U14-VK-Mitte + + + | + + + Zweite gelobt Besserung + + + | + + + Saisoneröffnung + + + | + + + Lippisches-Bezirksblitzen + + + | + + + Wikinger Schach + + + | + + + Neue Saison neues Glück + + + | + + + Saison 2017/2018 + + + | + + + U20 - Titel + + + | + + + Lieme feiert zweiten NRW-Pokalsieg + + + | + + + ***EILMELDUNG*** Lieme NRW Pokalsieger 2017 + + + | + + + Finale läuft + + + | + + + Schachfreunde stehen im Pokalfinale + + + | + + + NRW Pokalfinale in Lieme + + + | + + + Sommerfest + + + | + + + Jugendvereinsmeisterschaft + + + | + + + Glück auf Tristan! + + + | + + +
NRW-Klasse news Gelungenes Saisonende trotz Niederlage in Plettenberg - vom 22.05.2017, 18:53
rw
Die letzte Runde der NRW-Klasse führte uns gestern ins sonnige Plettenberg. Bei bestem (und damit schlechtestem Schach-)Wetter und fußballerischer Untermalung auf dem angrenzenden Sportplatz machten wir uns ein weiteres Mal ans Werk, Punkte ins Lipperland zu entführen, obwohl die Tabellensituation nur noch wenig Hoffnung auf einen etwaigen Aufstieg machte. Auch an den Brettern erwischten wir den falschen Start: nachdem Andre sehr schnell remisierte, beugte sich Oliver ausgangs der Eröffnung, in der er einen wichtigen Zentrumsbauern verloren hatte, der gegnerischen Figurenartillerie. In der Folge wechselte das Glück einige Male hin und her. Den Rückstand egalisieren konnte zunächst Ersatzmann Joachim, der mit der geliebten Holländischen Verteidigung einen ganzen Punkt einheimste. Einen im Zentrum des Brettes freischwebenden weißen Läufer sammelte er ein und setzte alsbald Matt. Nicht ganz so erfolgreich war Holger, der seine erste Niederlage in der NRW-Klasse überhaupt hinnehmen musste. Dem gegnerischen Druckspiel am Damenflügel hielt er nicht stand, opferte zwar noch eine Qualität, musste aber bald darauf resignieren. Indessen konnte Tristan das von Joachim übertragene Cabriofeeling am besten aufs Brett bringen. Die zwei Zentrumsfreibauern ausgangs der Eröffnung stellten die Weichen schnell auf Sieg, und Tristan fuhr selbigen gekonnt nach Hause. Am Spitzenbrett kämpfte Arnold mit der unorthodoxen Eröffnungsbehandlung seines Gegenübers, fand dann leider keinen richtigen Plan und hatte das Nachsehen, als sich die Stellung an seinem König öffnete. Nils hatte sich früh eine aussichtsreiche Stellung erarbeitet, als seine Dame-Läufer-Batterie den gegnerischen Königsflügel ins Auge fasste. Leider konnte er seinen langanhaltenden Vorteil nicht nutzen, konnte froh sein, dass sein Gegner einen taktischen Schlag zum Gewinn übersah, und wickelte dann in ein remises Endspiel ab. Auf weiter Flur kämpfte zuletzt René, dem in seinem geliebten Two Knights Tango die Springer früh abgetauscht wurden. Er fand sich alsbald in einem schlechteren Turmendspiel wieder, in dem er es leider nicht schaffte, die Stellung in der Remisbreite zu halten. Unter dem Strich also eine 3:5 Niederlage, von der wir uns jedoch nicht die gute Stimmung vermiesen lassen wollten. Im Biergarten ließen wir die vergangene Saison Revue passieren. Neben dem perfekten Saisonstart (6 aus 6 Siegen in Folge!), der das Saisonziel Klassenerhalt früh sicherstellte, muss man die Leistung Tristans als absolutes Highlight herausstellen. Mit 8,5/9 fackelte er die ganze Saison über ein Offensivfeuerwerk ab und sicherte uns vor allem früh in der Saison den einen oder anderen Mannschaftssieg. Mit dieser in der Vereinsgeschichte wohl noch nie dagewesenen DWZ-Performance von 2563 wird ihm bald der FM-Titel verliehen werden. Sowohl Arnold (3,5/9), der mit zwei bärenstarken Siegen in den Runden 4 und 5 vier Mannschaftspunkte klarmachte, als auch Oliver (4/9), der einen 3/3 Zwischenspurt hinlegte, zeigten starke Leistungen. Mit einem positiven Score beenden die Saison außerdem Nils (5,5/9), René (5/9) und Holger (4,5/8). Unsere Mittelachse Andy (3/7) und Andre (4,5/9) konnte nach starken Scores in den Vorjahren diesmal die 50%-Marke leider nicht überschreiten, beendet die Saison aber mit beachtlichen DWZ/Elo-Leistungen. Vielen Dank auch an unsere Ersatzmänner Jörg, Najd und Joachim, die mit insgesamt 2/3 maßgeblich zum Erfolg beitrugen. Auch an den Blitzmeisterschaften nahmen Teile der ersten Mannschaft in dieser Saison erfolgreich teil, abgerundet durch die gute Leistung bei den NRW-Meisterschaften vor zwei Wochen in Essen. Gut motiviert und bestens vorbereitet geht es dann nach der Sommerpause in eine neue NRW-Klasse Saison.
Bemerkungen: 2 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]
-- pNews 2.11 © Thomas Ehrhardt, 2000-2011 --
[ Partner ]
Sparkasse Lemgo
Lippische Landesbrand
Kramp und Kramp
Stadtwerke Lemgo
Liemer Krug
Brauerei Strate Detmold
Autohaus Liebrecht
Schachversand Niggemann
Schach.com
Staatlich Bad Meinberger
Wochenschau
Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de

CSS-Design von Jochen Müller
/
Webmaster : Frank Himpenmacher
 
Tel : 05231 9439971