Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

SF Lieme e.V
Home
:: SF Lieme.de
Auswahl
:: Terminkalender
:: Lippe Cup
:: Vereinsturniere
:: Seniorenspielbetrieb
:: Jugendspielbetrieb
:: DWZ - Liste
:: Webalbum
:: Spiellokal
:: Vorstand
:: Ehrenmitglieder
:: Ehrentafel
:: Vereinssatzung
:: Archiv
:: Chronik
:: Impressum
:: Link
Spiele
:: Schach
:: Snake
:: Knobeln
Besucher
Online
7
Heute
216
Gesamt
378,852
Willkommen zu den Liemer News
Liemer News
news
News
  archiv
Archiv
  submit
Einsenden
  top poster
Top Poster
  admin
Admin
+ + + OWL-Jugendeinzelmeisterschaften 2017 + + + | + + + OWL Jugendeinzel in Porta + + + | + + + Schachtürken-Cup am 28.12.16 + + + | + + + Lars Langenhop gewinnt das Weihnachtsblitzturnier + + + | + + + Frohe Weihnachten & frohes neues Jahr + + + | + + + Tristan Niermann verteidigt seinen Titel + + + | + + + Oh Helene! - Glückssträhne reißt nicht ab + + + | + + + starker Kampf in Advent leider unbelohnt + + + | + + + Zweiter Saisonsieg für Lieme V + + + | + + + Erster Sieg der Zweiten in der Regionalliga + + + | + + + U16-Verbandsliga: Lieme verliert in Gütersloh + + + | + + + Jugendtraining + + + | + + + U12 leider ohne Mannschaftspunkte + + + | + + + U16-Verbandsliga: Lieme schlägt Minden + + + | + + + Lieme siegt im Finalderby + + + | + + + Erste stolpert zum nächsten Sieg + + + | + + + III. Mannschaft Volkstrauertag + + + | + + + U14 Spiele am 12.11.16 in Lübbecke + + + | + + + Vorgucker Lieme-Neuenkirchen (Sonntag 13:00 Uhr) + + + | + + + Dritte Runde - Regionalliga + + + | + + + Fünfte siegt deutlich + + + | + + + U12 Verbandsklasse: Liemer punkten in Lemgo gegen Hücker- Aschen + + + | + + + Neues aus dem Kuriositätenkabinett + + + | + + + Änderung der Trainingszeiten + + + | + + + Schnathorster HerbstOpen + + + | + + + IM Christof Sielecki gewinnt 13. Lippe-Cup + + + | + + + Die Schlussrunde ist gestartet + + + | + + + Runde 4 gestartet... + + + | + + + Runde 3 ist gestartet + + + | + + + 2. Runde läuft + + + | + + +
Jugendschach news OWL-Jugendeinzelmeisterschaften 2017 - vom 06.01.2017, 09:52
Aus unserem Verein waren diesmal 5 Teilnehmer bei den OWL-JEM vertreten. Rico konnte in der U18 mit 2 Punkten den sechsten Platz belegen, nachdem sein Gegner in der letzten Partie nach dem ersten Zug Remis anbot. Caitlin erreichte mit 5 Punkten den 3.Platz in der Gesamtwertung der U16w/U18w, doch die beiden Teilnehmerinnen vor ihr gehörten zur U18w, was ihr den Titel "OWL-Meisterin U16w" gebracht hat. Nachdem Halaz am zweiten Turniertag tapfer eingesprungen ist, sammelte sie Turniererfahrung. Sie kann noch im Februar bei den offenen OWL-Meisterschaften der U12w um die NRW-Qualifikation kämpfen. Alice spielte ebenfalls in der U14w und konnte nach 4 langen Spieltagen sich mit 3,5 Punkten aus 7 Partien den fünften Platz sichern. Jan holte auch 3,5 Punkte und qualifizierte sich mit dem 5.Platz für die NRW-Meisterschaften. Also insgesamt ein gutes Turnier für die Liemers
Links zum Thema: Ergebnisse und Fotos
Bemerkungen: 3 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
news OWL Jugendeinzel in Porta - vom 02.01.2017, 17:49
rw
Wie in jedem Jahr finden seit heute die OWL- Jugendeinzelmeisterschaften in der Jugendherberge Porta statt. Mit dabei auch Caitlín (U18w), Rico (U18), Alice (U14w), Halaz (U14w) und Jan (U12). Halaz übernahm kurzfristig einen freiwerdenden Platz und steigt morgen in die Titelkämpfe ein. Wir drücken allen die Daumen und hoffen auf gute Ergebnisse. Tolles Panoramaphoto und alle Paarungen, Ergebnisse und Tabellen auf der OWL Jugendseite.
Links zum Thema: Schachjugend OWL
Bemerkungen: 5 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Jugendschach news Schachtürken-Cup am 28.12.16 - vom 29.12.2016, 08:48
Gestern fand im Heinz-Nixdorf-Museum in Paderborn der 13.Schachtürken-Cup in den Altersklassen U8,U10,U12 und U14/16 mit insgesamt 120 Teilnehmern statt. Aus unserem Verein waren dabei: Alice Ali (U14/16) , Jan Ali und Halaz Ali (beide U12). Nach 7 Partien Schnellschach landete Alice mit 4,5 Punkten auf dem 5. Platz in der U14. Jan holte ebenfalls 4,5 Punkte und sicherte sich damit den 9.Platz. Halaz konnte 50 % der Partien gewinnen und erhielt damit den 25. Platz. Insgesamt war unser Verein also gut repräsentiert. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr mehr Teilnehmer aus unserem Verein gibt, damit wir in die Mannschaftswertung eingehen. s
Links zum Thema: Ranglisten
Bemerkungen: 3 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Blitzserie news Lars Langenhop gewinnt das Weihnachtsblitzturnier - vom 25.12.2016, 11:31
HS
Vergangenen Freitag fand im Liemer Gemeindehaus das diesjährige Weihnachtsblitzturnier statt. Mit 20 Teilnehmer war das Turnier auch in diesem Jahr gut besucht. Alle Liemer Mannschaften von der NRW-Klasse bis in die Kreisliga waren mit 3-4 Spielern vertreten, hinzu kamen die Gastspieler Reinhard Groß, Frank Bellers, Axel Bürger und Fabian Helms. Nach 9 Doppelrunden Schweizer System gab es dann im Kampf um den 1. Platz eine Überraschung: Weder die Liemer NRW-Klassen-Spieler noch der starke Frank Bellers konnten Lars Langenhop stoppen: Mit 13,5 Punkten lag er einen halben Punkt vor Frank Bellers, auf dem 3. Platz kam René Wittke mit 12,5 Punkten ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch!
Links zum Thema: Endstand
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
news Frohe Weihnachten & frohes neues Jahr - vom 22.12.2016, 21:21
Wir wünschen frohe Festtage, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und dazu viele Lichtblicke im kommenden Jahr. Guten Rutsch ins neue Schachjahr 2017!

Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Vereinsmeisterschaft news Tristan Niermann verteidigt seinen Titel - vom 13.12.2016, 17:41
HS
Gestern Abend ging im Liemer Gemeindehaus die diesjährige Vereinsmeisterschaft zu Ende. Nach sieben Runden konnte Tristan Niermann seinen Titel mit 1,5 Punkten Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger Joachim Stork äußerst souverän verteidigen. Den dritten Platz sicherte sich Andreas Hoffmann mit 4,5 Punkten. Sehr erfreulich war auch das gute Abschneiden von Caitlín Schalk, die in der Endabrechnung 4 Punkte und den 4. Platz verbuchen konnte.
Links zum Thema: Endstand
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
NRW-Klasse news Oh Helene! - Glückssträhne reißt nicht ab - vom 11.12.2016, 21:46
rw
Am dritten Advent und vierten Spieltag der NRW-Klasse führte es unsere erste Mannschaft in die Zeche Helene zum Auswärtsspiel gegen Katernberg. Ganz entgegen der vorweihnachtlichen Stimmung wurde sich an den Brettern aber nichts geschenkt. Holger Stork lieferte sich mit seinem Gegner ein kurzes Abtasten im Dameninder, das ausgangs der Eröffnung mit einer Zugwiederholung endete. Kapitän Andre Schaffarczyk bekam schnell eine undurchsichtige und objektiv schlechtere Stellung aufs Brett, nutzte aber in der entstehenden Abwicklung die Ungenauigkeiten seines Gegenübers und hätte fast noch gewonnen. Auch hier endete die Partie in einer Zugwiederholung. Die ersten Gewinnpartien gab es danach zu sehen: Nils Stukenbrok konnte seinen Anzugsvorteil nicht behaupten und veropferte sich alsbald, sodass er aus dem Schlagabtausch mit Minusbauern hervorging. Mit Zuversicht auf seine Freibauern opferte sein Gegner eine Qualität und sodann eine ganze Figur mit der Aussicht auf Umwandlung. Nils konterte diesen Einschlag jedoch und blieb mit einer Gewinnstellung zurück. Oliver Schulte war am Nebenbrett in der Eröffnung ein Fingerfehler unterlaufen, der ihn einen Zentrumsbauern kostete. Er versuchte durch einen Bauernsturm am Königsflügel diesen Nachteil wettzumachen, dieser versandete jedoch und Oliver musste sich der gegnerischen Brettkontrolle geschlagen geben. Zwischenstand 2:2. René Wittke hatte sich in der Eröffnung nicht mit Ruhm bekleckert und verlor zwei Bauern. Auf der verzweifelten Suche nach Gegenspiel verkomplizierte er die Stellung und kam mit einem blauen Auge davon: ... mehr
Links zum Thema: Liga-Orakel
Bemerkungen: 9 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Verbandsklasse news starker Kampf in Advent leider unbelohnt - vom 11.12.2016, 16:21
Unsere III. Mannschaft trat heute morgen in Brakel an. Leider erheblich ersatzgeschwächt, da nicht nur Frank (krank) und Detlef Hübner (Schiedsrichtereinsatz), sondern auch Henning Meyer, Chrissi Roselius und Marvin Hueck fehlten. Da aus der vierten Mannschaft drei Leute (Walter Altehans, Fabian David und Dieter Holtmann, die sich alle sofort bereit erklärten zu spielen!) Ersatz spielten, waren wir vollzählig. Wenn auch leider den Vorpunkten nach auf dem Papier dem Gegner unterlegen. Nach gut 2 Stunden sah es gar nicht so schlecht aus: Fabian David stand remisig, Walter hatte ein Remisangebot vom Gegner, Rico stand sehr aktiv mit seinem Springer im Zentrum und setzte auf der zweiten Reihe seinen Gegner unter Druck (bei Materialgleichstand). An den übrigen Brettern war viel los, aber noch kein entscheidender Nachteil eingetreten - bis auf Brett 2, wo Andreas eine Figur weniger hatte. Fabian vereinbarte dann ein Unentschieden. Rico konnte leider seine Stellung nicht zum Gewinn verwerten und remisierte auch. Danach lief es leider schlechter. Dieter kämpfte zäh, musste aber dann der Stärke des Gegners Tribut zollen und den vollen Punkt abgeben. Relativ kurz darauf verlor auch Andreas seine Partie. Holger an Brett eins hatte inzwischen Vorteil. Leider stand Walter mit Schwarz aber nach gut dreißig Zügen zu diesem Zeitpunkt bereits schlechter. Der gegnerische König konnte in seine Stellung auf dem Damenflügel eindringen, den Bauern auf A5 gewinnen und in einem Läufer-Springer-Endspiel hatte Weiß die besseren Karten. Ein Bauerngewinn am anderen Flügel nutzte nichts mehr. Der Bauer für weiß ging zur Dame und konnte nur noch mit dem schwarzen Springer geschlagen werden. Der weiße Läufer nahm und das restliche Endspiel war für Weiß leicht gewonnen. Der Gegner von Holger machte in bedrängter Stellung einen schweren Fehler und verlor eine Figur. Das geringe Gegenspiel reichte nicht aus, so dass diese Partie für Lieme entschieden wurde. Jonas hatte in sehr komplizierter Stellung mit jeweils offenem König die schlechteren Karten. Der gegnerische Turm drang auf g3 ein. Als sein Läufer auf c3 fiel und die gegnerische Dame über die f-Linie den weißen König akut bedrohte, war die Partie zugunsten von Brakel entschieden. Und damit auch das gesamte Match. ... mehr
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Kreisliga news Zweiter Saisonsieg für Lieme V - vom 10.12.2016, 19:47
JS
Einen tollen Erfolg konnte die fünfte Mannschaft der Schachfreunde Lieme feiern. Mit 3,5 : 2,5 gelang ein überraschender Sieg gegen Lippe Süd III. Dabei ging es überhaupt nicht gut los. Nikolas Wollbrink wählte ausgangs der Eröffnung die falsche Abwicklung. Anstatt dem Gegner einen unangenehmen Doppelbauern zu verpassen, verspeiste er einen total vergifteten Bauern der zum 0:1 Rückstand führte. Postwendend gelang Justus Zelesinski der Ausgleich. Der Gegner opferte am Königsflügel eine Figur ohne genügend Kompensation und stellte im Anschluss auch die Dame ein. Lara Stork kämpfte am 6. Brett verbissen, und hatte zwischenzeitlich einen Bauern mehr. Zu passive Züge brachten den Gegner in Vorteil, sodass Sie im Endspiel kapitulieren musste. In großer Spielfreude agierte Helmut Rathmann. Verlor er im letzten Jahr noch gegen seinen Kontrahenten, so hatte er diesmal das Spiel fest im Griff. Ausgleich zum 2:2. Altmeister Hans-Helmut Rieth wählte den Stonewall-Aufbau der holländischen Verteidigung. Sein Gegner kam mit den Stellungsbildern nicht zurecht. Hans-Helmut baute zunehmend Drohungen am Königsflügel auf, nahm dann jedoch das Remisangebot seines Gegner an. Zu diesem Zeitpunkt stand Tristan Brune im Turmendspiel mit zwei gesunden Mehrbauern, bereits voll auf Gewinn und machte kaltschnäuzig den Mannschaftserfolg perfekt. Man geht jetzt überraschend als Tabellenzweiter in das neue Jahr.
Links zum Thema: Kreisliga
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Regionalliga news Erster Sieg der Zweiten in der Regionalliga - vom 04.12.2016, 21:22
Udo
In der vierten Rund (04.12.2016) der Schach-Regionalliga traf die Mannschaft von Lippe Süd als Aufsteiger aus der Verbandliga und auf die zweite Mannschaft der Schachfreunde Lieme. Gespielt wurde im wunderschönen Rittersaal der Burg Blomberg. Dieses Mitte des 11. Jahrhundert fertiggestellte Gebäude bot natürlich dem königlich-ritterlichen Spiel einen hervorragenden Rahmen. Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an, Lieme musste den starken Stephan Hohn ersetzen. Ohne langes Federlesen wurde in einer ausgeglichenen Stellung zwischen Frank Rekemeier und Nils Langenhop nach 28 Zügen die Streitaxt begraben. Dietmar Schilling musste sich mit Najd Mbarek auseinandersetzen. Mbarek suche in einem druckvollen Spiel ständig die Initiative zu behalten. Schließlich wurde Schillings König von Turm und Springer zu Strecke gebracht. Zunächst sah es beim Kampf von Jörg Bundesmann und Norbert Kalwa nach einem zweischneidigen Kampf aus. Kalwa bot ein Bauernopfer an, Bundesmann hat daran kein Interesse, stabilisierte die aufgeriebene Bauernfront und widmete sich dann dem Königsangriff. Die Übermacht der Streitkräfte - Dame, Läufer, Turm und Bauer - führte zum Sieg. Manfred Söltl und Udo Hötger versuchten vorsichtig die Klingen zu kreuzen, die taktischen Auseinandersetzungen vermieden aber beide. Nach einem friedlichen Remis führte Lieme mit 3:1 Brettpunkten. In der Auseinandersetzung zwischen Thomas Schäl und Joachim Stork führte die Eröffnung zu einem taktischen Lavieren auf unterschiedlichen Fronten. Nachdem Stork den Damenflügel und dann auch das Zentrum festgelegt hatte, griff er mit offenem Visier auf dem Königsflügel an. Schäl tat es einem Raubritter gleich und erbeutete eine ihm angebotene Figur. In der Folge schien der Angriff von Stork nicht mehr erfolgversprechend zu sein. Nach einer Ungenauigkeit von Schäl wurden dann aber ein Läufer und der König gleichzeitig angegriffen. Nach dem Figurenverlust war auch diese Partie zugunsten von Lieme entschieden. In der Folge... mehr
Bemerkungen: -
Diese News per Email senden Druckansicht
Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]
-- pNews 2.11 © Thomas Ehrhardt, 2000-2011 --
[ Partner ]
Sparkasse Lemgo
Lippische Landesbrand
Kramp und Kramp
Stadtwerke Lemgo
Liemer Krug
Brauerei Strate Detmold
Autohaus Liebrecht
Schachversand Niggemann
Schach.com
Staatlich Bad Meinberger
Wochenschau
Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de

CSS-Design von Jochen Müller
/
Webmaster : Frank Himpenmacher
 
Tel : 05231 9439971