10.Lippe Cup
 25.10. - 27.10.2013

[ Home ]
:: SF Lieme.de
:: Seite Lippe Cup
:: Seitenanfang
[ Auswahl ]
:: Ausschreibung/html
:: Ausschreibung/pdf
[ Gruppe A ]
:: Teilnehmer
:: 1.Runde
:: 2.Runde
:: 3.Runde
:: 4.Runde
:: 5.Runde
:: DWZ (Inoffiziell)
:: ELO (inoffiziell)
[ Gruppe B ]
:: Teilnehmer
:: 1.Runde
:: 2.Runde
:: 3.Runde
:: 4.Runde
:: 5.Runde
:: DWZ (Inoffiziell)
[ Gruppe C ]
:: Teilnehmer
:: 1.Runde
:: 2.Runde
:: 3.Runde
:: 4.Runde
:: 5.Runde
:: DWZ (Inoffiziell)
[ Pressebericht ]
:: Rochade

Besucher
Online
8
Heute
121
Gesamt
357,130
[ Lippe Cup 2013 ]

Starke Lipper beim 10-jährigen Jubiläum des Schach Lippe-Cups

Bei der 10ten Auflage des Lippe Cups gab es einen Favoritensieg durch den Internationalen Meister Sebastian Plischki. Gleich 121 Teilnehmer fanden bei schönem Herbstwetter nach Lieme um sich 5 Runden lang zu duellieren. Die A-Gruppe war dieses Jahr sehr ausgeglichen besetzt und so sahen die Zuschauer viele spannende Partien. Besonders die beiden lippischen Vertreter Kyrill Scheck (Königsspringer Lemgo) und René Wittke (Schachfreunde Lieme) spielten furios. So gab es beim Lippe-Cup zum ersten Mal ein rein lippisches Aufeinandertreffen an Brett 1 in der entscheidenden Schlussrunde. Durch das Remis konnte sich Sebastian Plischki noch an die Tabellenspitze katapultieren. Kyrill Scheck erreichte einen sehr guten zweiten sowie René Wittke den dritten Platz. Bester Senior wurde der Altmeister Reinhold Sölter (SF Lieme) mit seiner kompromisslosen Spielweise. Hannah Kuckling (LSV Turm Lippstadt) wurde in der letzten Runde nach der längsten Partie mit dem Preis der Besten Dame geehrt. Bester Jugendlicher wurde mit 3,5 Punkten Thomas Haase (SF Paderborn 2000). Den Preis für den besten Spieler mit Wertungszahl unter 2000 errang Michael Henkemeier (SK Werther).
In der B-Gruppe ging es besonders spannend zu. Gleich 4 Schachfreunde hatten am Ende 4 Punkte. Durch eine bessere Feinwertung wurde der Ex-Lipper Frank Sölter Erster vor Vakhtang Gelashvili (Bad Lippspringe) –gleichzeitig auch bester Senior- und Daniel Grusdas (SF Verl). Beste Dame wurde Miriam Lennartz aus Gütersloh. Leander Jakubek von Königsspringer Lemgo erhielt den Pokal für den besten Jugendlichen.
Die C-Gruppe wurde mit 5 Punkten von Andreas Lipske aus Ahlen gewonnen. Pascal Bringer (Bad Oeynhausen) -auch bester Jugendlicher- als Zweiter und Thomas Hochfeld (KS Lemgo) als Dritter spielten sich noch aufs Treppchen. Annika Liebelt (SC Porta Westfalica) bekam den Pokal als beste Dame und Rainer Frehse (SK Delbrück) den Pokal für den besten Senior dieser Gruppe.

Siegerfoto: von links nach rechts: Thomas Hochfeldt, Sebastian Plischki, Frank Sölter, Pascal Bringer, Vakthang Gelashvili, Annika Liebelt, Daniel Grusdas, Reinhold Sölter, Andreas Lipske, Michael Henkemeier, Rene Wittke (verdeckt) und Hannah Kuckling
Den Kurt-Egert Wanderpokal erhält traditionell der punktbeste Lipper. Kyrill Scheck konnte sich hier erstmals verewigen.
10 Jahre Lippe-Cup ist eine lange Erfolgsgeschichte. Nur vier Teilnehmer haben es geschafft sämtliche Turniere mitzuspielen: Michael und Markus Henkemeier aus Werther, René Wittke sowie Horst Radde (Königsspringer Wewelsburg) haben dieses Kunststück geschafft. Herzlichen Dank für die Treue!Aber auch die Bewirtung war wie immer super. Das Serviceteam um Beatrix Himpenmacher und Marion Langenhop ist bereits seit 10 Jahren aktiv. Turnierleiter Frank Himpenmacher sorgte für Liveübertragung ins Internet und reibungslosen Turnierverlauf. Schiedsrichter Detlef Hübner brauchte kaum eingreifen und konnte am Ende des Turniers von einem sehr harmonischen Ablauf berichten. Die 11. Auflage findet im nächsten Jahr vom 10. bis zum 12. Oktober statt.
[ Partner ]
Sparkasse Lemgo
Lippische Landesbrand
Kramp und Kramp
Stadtwerke Lemgo
Liemer Krug
Brauerei Strate Detmold
Autohaus Liebrecht
Schachversand Niggemann
Schach.com
Staatlich Bad Meinberger
Wochenschau
Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de

Webmaster : Frank Himpenmacher
 
Tel.: 05231 9439971